Katze auf dem Balkon: Wie sichert man einen Balkon für eine Katze?

Katzen auf dem Balkon sind im Sommer ein häufiger Anblick. Und obwohl allgemein angenommen wird, dass Katzen immer auf den Beinen sind und neun Leben haben, ist die Wahrheit ganz anders. Das Scheitern ist nicht immer glücklich. Gliedmaßen, Wirbelsäule und sogar der Tod eines Haustieres brechen oft zusammen. Wie kann man einen Balkon für eine Katze sichern, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig die Ästhetik der Terrasse nicht zu stören? Sie werden es im heutigen Leitfaden erfahren.

Warum sollten Sie sich einen Katzenbalkon sichern?

Wenn Sie sich um ein Tier kümmern, müssen Sie ihm die bestmöglichen Entwicklungsbedingungen bieten und seine Sicherheit gewährleisten. Bei Katzen, die äußerst neugierig sind und aufgrund verschiedener Akrobatik häufig sowohl die Gesundheit als auch das Leben gefährden, ist die Sicherung des Balkons, z. B. mit einem geeigneten Netz, weniger ein zusätzlicher Schutz als vielmehr eine Notwendigkeit. Es ist auch erwähnenswert, dass diese Lösung nicht nur für Menschen gilt, die auf hohen Etagen leben, da die Aufgabe der Abdeckung auch darin besteht, sicherzustellen, dass Ihr Haustier nicht entkommt.

Wie sichern Sie einen Balkon für eine Katze?

Die beliebteste Methode ist der Kauf eines Sicherheitsnetzes für den Balkon . Das Netz garantiert, dass selbst wenn Ihre Katze einen Vogel oder Schmetterling vorbeifliegen sieht, der Sprung nicht mit einem Sturz aus großer Höhe endet. Ein richtig ausgewähltes Netz stört die Ästhetik des Balkons in keiner Weise und funktioniert auch gut, wenn Sie dekorative Kletterpflanzen pflanzen möchten. Beachten Sie jedoch, dass einige Arten für Katzen giftig sein können. Bevor Sie also einen Topf mit einem üppigen Sämling herausstellen, sollten Sie prüfen, ob er für Haustiere unbedenklich ist.

Welches Balkonnetz soll gewählt werden, um die Katze zu schützen?

Wenn Sie nach einem Netz für einen Balkon suchen, werden Sie sicherlich viele Modelle von Abdeckungen finden, die sich beispielsweise in der Maschendichte oder dem Material, aus dem sie bestehen, unterscheiden. Allerdings dienen nicht alle als Schutz für den Balkon einer Katze . Warum? Sie werden es gleich herausfinden.

Moskitonetze - ist es ein guter Balkonschutz für eine Katze?

Das Moskitonetz ist ein dünnes Netz mit einem dichten Gewebe, das vor allem vor Mücken und anderen unerwünschten Insekten schützt . Trotz seiner offensichtlichen Vorteile wird es nicht als eine Form der Sicherung eines Balkons für eine Katze funktionieren. Es ist dünn, so dass Ihr Haustier es leicht mit seinen Krallen greifen oder einfach beißen kann.

Polyethylennetz für Katzenvolieren auf dem Balkon

Ein weiteres Netz, auf das Sie bei der Suche nach einer Schutzhülle stoßen können, ist das sogenannte Volierennetz , insbesondere Polyethylen , das in der Vogelzucht verwendet wird. Dies ist keine perfekte Lösung und funktioniert wahrscheinlich nicht für aktive Katzen, die gerne klettern. Bei ruhigeren Tieren kann dies jedoch ein Volltreffer sein .

Metallgitter für den Balkon für eine Katze

Metallnetze sind teurere Lösungen, aber sie sind sehr effektiv, wenn es darum geht, einen Balkon für eine Katze zu sichern. Wir empfehlen sie besonders Besitzern von echten Katzenkindern. Leider kann die Installation von Metallgittern im Vergleich zu anderen Modellen für Sie etwas schwieriger sein, da häufig Bohrungen erforderlich sind . Sein Aussehen kann auch ein Nachteil sein, da es keine der ästhetischsten Lösungen ist, aber andererseits kann es sich als interessantes Angebot für diejenigen herausstellen, die Wert auf Industriedesign legen. Es sollte auch beachtet werden, dass zum Schneiden eines solchen Netzes Werkzeuge erforderlich sind, z. B. Metallscheren. Dies bedeutet, dass im Falle einer Evakuierung Ihr Fluchtweg durch den Balkon schwierig oder völlig unmöglich sein kann.

Verstärkte Sicherheitsnetze für den Balkon für die Katze

Drahtnetze für den Balkon sind eine etwas leichtere Version der Ganzmetallnetze. Darüber hinaus sind sie sehr ästhetisch, weil sie mit Material bedeckt sind. Trotz des relativ dichten Gewebes sind sie aus der Ferne nicht sichtbar und auch sehr widerstandsfähig gegen Beschädigungen. Dies macht es der Aufregung selbst der aktivsten Katze stand.

Woran sollten Sie denken, wenn Sie Ihre Katze auf den Balkon lassen?

Die Installation eines Sicherheitsnetzes ist das Wichtigste, was Sie tun sollten, bevor Sie Ihre Katze auf den Balkon lassen. Um maximale Sicherheit für Ihr Haustier zu gewährleisten, müssen Sie jedoch Folgendes beachten:

  • Impfung der Katze - Katzen, die an die frische Luft gehen, auch wenn es sich nur um einen Balkon handelt, sollten vorher geimpft werden. Sie können beim Tierarzt herausfinden, gegen welche Krankheiten Ihr Haustier geimpft werden sollte.
  • Entfernen giftiger Pflanzen - Katzen nagen gerne an Pflanzen, lassen Sie also keine Töpfe mit giftigen Proben auf dem Balkon. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine bestimmte Pflanze für Ihre Katze sicher ist, sollten Sie sich von einem Gartencenter beraten lassen.
  • Lassen Sie die Balkontür offen - die Katze muss jederzeit frei nach Hause zurückkehren können. Sie können es also nicht geschlossen auf dem Balkon lassen, und es sollte auf keinen Fall an heißen Tagen gemacht werden.
  • Entfernen von Katzenfutter vom Balkon - Der Balkon ist kein Ort, an dem die Hauskatze essen sollte. Lassen Sie daher keine Schüssel mit Futter davon An heißen Tagen gibt es keinen Mangel an Bakterienfliegen. Es dauert also nur einen Moment, bis eine Mahlzeit infiziert ist.

Bei der Auswahl der Tiere müssen Sie die Verantwortung für deren Gesundheit und Sicherheit übernehmen. Die Installation eines Katzensicherheitsnetzes ist daher ein Muss, wenn Sie Ihr Haustier an die frische Luft lassen möchten.