Wie macht man einen Weihnachtskranz aus Zapfen?

Magst du Kränze? Ich weiß, vielleicht ist es kein polnischer Brauch, aber es ist so cool, dass man sich einen pro Jahr leisten kann :). Letztes Jahr habe ich einen Styroporkranz gemacht (aus Zeit- und Ideenmangel), aber dieses Jahr ist es ein gut durchdachtes Projekt und ich muss sagen, dass ich stolz darauf bin! Und es braucht nur ein paar Dinge und viel Geduld :) Und oh, viele Zapfen!

** Sie benötigen: ** - viele Zapfen - einen Kleiderbügel aus Draht - eine Heißklebepistole (duu ...

Du wirst brauchen:

  • viele Zapfen

  • Kleiderbügel aus Draht

  • Heißklebepistole (ooooooooooh - ich hatte über 3 Klebestreifen für dieses Projekt)

  • Sprühfarbe - weiß für mich, aber es kann auch Gold, Silber sein

  • Zusatzstoffe (Ich habe silberne dekorative Tupfen, aber sie können Trockenfrüchte, künstliche Früchte, kleine Kugeln oder andere Dekorationen sein)

  • Band, Bogenmaterial

  • Zangen, Pappe

Wir beginnen damit, den Kleiderbügel mit Hilfe einer Zange zu einem Kreis zu formen.

Wir beginnen damit, den Kleiderbügel mit Hilfe einer Zange zu einem Kreis zu formen.

Befestigen Sie den Kegel von oben beginnend mit Klebstoff nebeneinander am Draht. Damit die Lücken zwischen ihnen so klein wie möglich sind. Manchmal müssen Sie warten, bis der Kleber getrocknet ist, und dann den nächsten Kegel anbringen, damit die Struktur nicht abfällt :). So bereiten wir den gesamten Kreis vor. Jetzt kleben wir die innere Reihe der Zapfen. Am besten seitlich, vorne oder hinten - eine abwechslungsreichere Anordnung sieht interessanter aus. Lassen Sie den vorbereiteten Kranz, bis der Kleber vollständig getrocknet und abgekühlt ist. Dann entfernen wir die Leimfäden, die an sichtbaren Stellen verblieben sind.

Wir legen den Kranz in einen Karton und bemalen ihn mit Sprühfarbe. Wir lassen es trocknen.

Mit Hilfe einer Klebepistole bringen wir Dekorationen auf den Kranz - meiner Meinung nach müssen es viele sein. Sie verbergen auch Leimreste gut. Wir warten, bis das Ganze getrocknet ist, und binden einen Bogen oben auf den Kranz.